Alle im Menü zu lesenden Speisen sind frei von tierischen Produkten. Allergene sind gekennzeichnet. Fragen hierzu sowie zu Lebensmittelunverträglichkeiten beantwortet unser Service gern. Das Essen, das unsere Küche verlässt, wurde dort komplett zubereitet. Kein Convenience, kein Zukauf – volle Produktion. Wir wechseln unsere Karte alle 8–9 Wochen. Abgesehen davon ist ein Zest-Jahr zweiteilig: November bis April kochen wir eine legere Menükarte im Abendgeschäft (klassische Speisenfolgen in entspannter Atmosphäre - casual contemporary dining, wie WIR uns das so vorstellen ...) Mai bis Oktober kreieren wir globale Sommerküche im Platillo- / Pincho- / Mezedes-Format als »easy going« À-la-carte-Lokal (an Wochenenden auch tagsüber) mit Tischen auf dem Trottoir, saisonaler Leichtigkeit und Aromatik auf dem Teller...

Bon appétit, Zest